IM GEWERBEGEBIET 2

63831 WIESEN - GERMANY

IM GEWERBEGEBIET 2

63831 WIESEN - GERMANY

@

IHRE KOMPETENZ IM INDUSTRIELLEN DURCHFLUSS

SPRACHE: EN DE

MEISTERBEITRAG

INDUSTRIE 4.0 UND IO-LINK - WORUM GEHT'S?

Im Zuge des Fortschritts der Digitalisierung entstehen immer mehr Begrifflichkeiten, welche fast selbstverständlich für die verschiedensten Thematiken genutzt werden. Doch mit diesen Begriffen besteht eine Gefahr: Wir können das gleiche Wort verwenden, aber MEINEN wir auch das gleiche damit?


EIN BISSCHEN HINTERGRUND ZUM THEMA SPRACHE...


Es gibt bestimmte und unbestimmte Hauptwörter. Ein bestimmtes Hauptwort wird genutzt für einen Gegenstand, den man anfassen kann, d.h. es gibt ihm einen Namen, wie z.B. "Stuhl". Wir können dem Stuhl die verschiedensten Namen geben, doch am Ende sind wir uns einig, dass es sich in der Essenz um einen Stuhl handelt. Ganz anders verhält es sich mit den unbestimmten Hauptwörtern, wie z.B. Glück. Ein unbestimmtes Hauptwort bezeichnet etwas Abstraktes und setzt stillschweigend voraus, dass jeder andere Mensch das Gleiche meint. Wenn wir fünf Menschen fragen würden, was ihre Definition von "Glück" ist, bekämen wir mit höchster Wahrscheinlichkeit fünf verschiedene Antworten. (Interessant wäre jetzt zu wissen, wie viele Beziehungen daran scheitern, dass der eine den anderen "doch nur glücklich" machen wollte, jedoch eine andere Definition davon hatte. Aber das ist ein anderes Thema!) 


INDUSTRIE 4.0 - EIN UNBESTIMMTES HAUPTWORT

So verhält es sich auch mit dem Begriff "Industrie 4.0". Was bedeutet er? Im nebenstehenden Video wird der Begriff einfach erklärt.


In seiner Essenz steht der Begriff Industrie 4.0 schlicht und einfach für die Digitalisierung der Industrie.

Die Bundesregierung definiert den Begriff außerdem wie folgt: [Die Industrie 4.0] ist gekennzeichnet durch eine starke Individualisierung der Produkte unter den Bedingungen einer hoch flexibilisierten (Großserien-) Produktion. Kunden und Geschäftspartner sind direkt in Geschäfts- und Wertschöpfungsprozesse eingebunden. Die Produktion wird mit hochwertigen Dienstleistungen verbunden. Mit intelligenteren Monitoring- und Entscheidungsprozessen sollen Unternehmen und ganze Wertschöpfungsnetzwerke in nahezu Echtzeit gesteuert und optimiert werden können.* 

 

Da sich hieraus tausende Möglichkeiten des Fortschritts ergeben, ist es für uns wichtig, Ihnen näherzubringen, was für UNS die "Industrie 4.0" ausmacht und wie wir sie für uns nutzen:

 

Dies sind UNSERE wesentlichen Maßnahmen auf einen Blick:

 

  • Effizientes Condition Monitoring: Wir arbeiten fortlaufend an der Vernetzbarkeit unserer Geräte mit ihren Anlagen. Dabei steht vor allem die effiziente Datenerfassung im Vordergrund. Durch den Launch unseres intelligenten Analogtransmitters mit IO-LINK Schnittstelle "SIGNAL 4.0 IO PRO®" schaffen wir Zuwachs in unserer Produktfamilie "Industrie 4.0"
  • Maßgeschneiderte Lösungen: Wir haben den Anspruch, Ihnen ein auf Sie und Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Produkt anzubieten. Dazu arbeiten wir eng mit unserer Schwesterfirma 3D flow4industry GmbH  im Bereich der additiven Fertigung zusammen. Als Vorreiter in der Anwendung von additiven Fertigungsmechanismen im Bereich der Durchflussmessung bieten wir Ihnen intelligente Lösungen die auf Ihre Anforderungen passen wie ein maßgeschneiderter Schuh.

 

WAS IST NUN IO-LINK?

 

Auch im Bezug auf den Begriff "IO-Link" herrschen immer wieder Unsicherheiten und verschiedenste Theorien. 

 

Dabei ist es hier wie mit dem Stuhl. Wir nennen und definieren es vielleicht alle anders, meinen aber im Endeffekt, im Kern, das Gleiche. 

 

Nur was?

 

Die TMG Technologie und Engineering GmbH definiert den IO-Link wie folgt:

"IO-Link ist die erste, weltweit standardisierte IO-Technologie (IEC 61131-9) um mit Sensoren und auch Aktoren zu kommunizieren. Die leistungsfähige Punkt-zu-Punkt Kommunikation basiert dabei auf dem schon lange bekannten 3-Leiter Sensor und Aktor Anschluss ohne weitere zusätzliche Anforderungen an das Kabelmaterial. IO-Link ist somit kein Feldbus, sondern die evolutionäre Weiterentwicklung der bisherigen, erprobten Anschlusstechnik für Sensoren und Aktoren."*

Es ist also eine Technologie, die die technische Kommunikation vereinfacht und effizienter macht und fällt somit unter die Errungenschaften der Industrie 4.0.

 

Unser neuer SIGNAL 4.0 IO PRO® nutzt als erster unserer Geräte diese Technologie.

 

Wir hoffen, dass wir im Bezug auf die beiden Begrifflichkeiten "Industrie 4.0" und "IO-Link" ein wenig Licht ins Dunkle bringen konnten.

 

Innovative Grüße,

Ihr Team der Meister Strömungstechnik GmbH